Peter und der Wolf

Ein Orgelkonzert mit szenischem Spiel nicht nur für Kinder

Es ist schon eine mutige Idee, die Partitur von Sergej Prokofjews Kinderklassiker „Peter und der Wolf“ einfach auf ein Instrument wie die Kirchenorgel zu übertragen.

 »Peter ist ein kleiner Junge, der auf einem Bauernhof lebt. Er spielt gern in Wald und Feld. Doch plötzlich droht Gefahr...«

Im Jahre 1936 entstand aus der Feder des russischen Komponisten Serge Prokofjew ein Musikstück, das sich schon bei der Uraufführung in die Herzen einprägte. »Peter und der Wolf« erzählt die Geschichte eines Vogels, der Ente, einer Katze, des Großvaters und natürlich des Wolfes in einer dramatischen musikalischen Interpretation. Prokofjew ordnete jedem Akteur ein bestimmtes Instrument zu.

Im Konzert in der Pauluskirche kommt dieses Werk in einer Fassung für Orgel zur Aufführung.

Die Kreutzbach-Orgel ist dazu besonders geeignet, da sie über Register wie Trompete, Klarinette oder Bordun verfügt und diese hier besonders zur Geltung kommen.

Mitwirkende:
Orgel
Sprecher
01.06.2020, Pfingstmontag
Beginn:16.00 Uhr, Einlass ab 15.30 Uhr
noch nicht bekannt
Endecken Sie weitere Veranstaltungen
mit den Stichworten |Kinderkonzert| |Orgel |
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen