Elias - Kämpfer Gottes

Musical für Kinder und Erwachsene von Matthias Pech

Dieses Kindermusical ist 2014 im Zusammenhang mit einer Oratorien-Aufführung von Felix Mendelssohn Bartholdys „Elias” in Stralsund entstanden. Auch in der Zwickauer Pauluskirche soll eine Verbindung zur Aufführung des Oratoriums am 27.10. entstehen.


Die biblische Figur des Elias
„Jahwe ist mein Gott” – dies ist die Bedeutung des Namens „Elias“. Der Prophet trägt also sein Bekenntnis zu dem einen Gott bereits im Namen. Elias aus Tischbeim Ostjordanland lebte im 9. Jahrhundert vor Christus. Als Prophet war er ein Instrument Gottes, einer, der auf die Weisungen seines Auftraggebers wartete, diesedann erfüllte und den Menschen kundtat. Er war ein religiöser Eiferer, der unerschrocken für den Glauben an seinen Gott eintrat. So ist auch der Bericht im Alten Testament keine Lebensbeschreibung, sondern gibt Einzelszenen von Elias’ Wundertaten wieder. Im Zentrum steht immer der Konflikt zwischen der Jahwe- und der Baalsverehrung. Elias wirkte in einer Zeit, da viele Menschen den Glauben an den einen Gott verloren hatten und sich Baal zuwandten. Der jüdische König Ahab, der an Gott glaubte, hatte für seine Frau Isebel einen Baals-Tempel bauen lassen. Er tolerierte die Ausbreitung des Baals-Kultes und bald kam es zum Konflikt mit den strenggläubigen Juden, die Ahab und Isebel vorwarfen, von Jahwe abgefallen zu sein. An dieser Stelle trat Elias in das Geschehen ein. Er prophezeite die Dürre als Strafe Gottes für das Volk Israel, weil es sich von ihm abgewendet hatte. Er vollbrachte Wunder, wie die Heilung eines todkranken Jungen. Er nahm die Auseinandersetzung mit den Baalspriestern auf und ließ die Priester töten. Dann wurde er von Isebel verfolgt, erhielt in der Wüste von einem Engel den Befehl, zum Berg Horeb zu wandern und fuhr schließlich in einem feurigen Wagen gen Himmel.
Mitwirkende:
Leitung
21.10.2018, Sonntag
Beginn:10.00 Uhr, Einlass ab 09.30 Uhr
Eintritt frei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen