Bachkantate im Gottesdienst

J.S.Bach - Kantate "Erfreut Euch, Ihr Herzen" BWV 66

Bach komponierte die Kantate für den 2. Osterfesttag (Ostermontag) in Leipzig. Sie geht zurück auf eine weltliche Kantate, die er in Köthen für den 10. Dezember 1718 komponiert hatte und deren Musik verschollen ist. Die Osterkantate wurde am 10. April 1724 uraufgeführt.

Der unbekannte Dichter hatte mit der Neudichtung des Texts eine schwierige Aufgabe. Dies lag vor allem daran, dass der ursprüngliche Text in einzelnen Sätzen einem starken Dialogcharakter folgte. Er löste diese Aufgabe dadurch, dass er an einigen Stellen diesen Charakter vernachlässigte, an anderen einen Dialog zwischen „Zuversicht“ und „Schwachheit“ einfügte. Diese Personifikationen veränderte Bach in einer späteren Aufführung zu „Hoffnung“ und „Furcht“. Die Textvorlage beschränkt sich auf die allgemeine Betrachtung von Jesu Tod und Auferstehung. Sie lässt keinen Bezug zum Evangelium erkennen, dem Gang nach Emmaus (Lk 24,13-35 LUT).

 

Mitwirkende:
Alt
Tenor
Bass
Leitung
02.04.2018, Ostermontag
Beginn:09.30 Uhr, Einlass ab 09.00 Uhr
noch nicht bekannt